Kids.jpg

teenspirit

Kinder gehen gleichermaßen wie wir Erwachsene durch Veränderungsprozesse. Entwicklungsschübe im Kleinkindalter, Erwartung zur Anpassung und schrauben an der Individualität im Schulalter sowie erste Transformationsprozesse und Rebellion im Teenageralter. Alles wichtige und ernstzunehmende Prozesse, in denen es gerade in schwierigen und herausfordernden Zeiten besonders wichtig ist, Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe zu begegnen und ihnen in aller erster Instanz einmal zuzuhören.

Ich biete in meinen Coachings jetzt auch Beratungen für Eltern von Kindern in Veränderungs- und Trennungsprozessen und auch für Kinder und Jugendliche selbst an. Ich habe selbst drei Kinder und durfte durch sie die Erfahrung machen, dass Kinder in Seelenpartnerschaften ein überaus feines Gespür und besonders auch für diese Verbindung haben.

Zudem gehen speziell im Teenageralter viele Kinder durch einen für sie herausfordernden Prozess der Identitätsfindung, der meines Erachtens begleitet und unterstützt werden soll. Manches davon können wir vielleicht nicht gleich nachvollziehen oder verstehen, unsere Aufgabe als Erwachsene und Eltern ist es jedoch, die Dinge anzunehmen und zu akzeptieren und dahingehend unterstützende Maßnahmen anzubieten und deren Entwicklungsweg zu begleiten.

Als ich meinen Kindern nach etwa einem Jahr, als die ersten nicht abwendbaren Veränderungen in mein Leben gekommen sind, erstmals von der untrennbaren Verbindung zu diesem besonderen Menschen erzählt habe, hat mich mein ältestes Kind damals als „mentally disturbed“ bezeichnet. Ich habe es ihr nie übelgenommen. Als Teenager und mein Kind musste sie das sagen. Die anderen beiden waren interessiert, allen voran die Jüngste, die – wie sich einige Monate später herausgestellt hat – auch eine (Ver)bindung zu meiner Dualseele hat. An einem späteren Punkt im Prozess wertest und bewertest du das nicht mehr, sondern erkennst dieses stille Band einfach an.

Keines meiner Kinder hatte Angst, so wie wir das von uns Erwachsenen vielleicht gewohnt sind, dass sich bei etwas Neuem oder Ungewohntem die Angst vor Veränderung und des Scheiterns zeigt.

Ich möchte dir und deinem Kind mit „teenspirit“ das Vertrauen in dich geben, dass du in der Lage bist, jede Veränderung zu meistern. In dir steckt ein unermessliches Potential, das entdeckt und entfaltet werden möchte und genau dann zum Vorschein kommt, wenn der Weg frei von Ängsten, Zweifeln und Glaubenssätzen gemacht wird. Das machen wir in Gesprächen und Meditationen und ich gebe dir für deine individuelle Situation Tools an die Hand, wie du es schaffst, ein friedliches, harmonisches und konfliktfreies Umfeld für dich zu schaffen. Auch eine Trennung muss weder für dich noch für (d)ein Kind ein Horrorszenario sein, es ist immer eine Frage dessen, wie authentisch wir mit unseren Kindern kommunizieren. Kinder wünschen sich glückliche Eltern und nicht zwangsläufig Eltern, die zusammen sind und ihnen eine Form der Beziehung vorleben, die für sie selbst oft gar nicht mehr stimmig und erfüllend ist.

Unsere äußere Welt ist immer ein Spiegel unserer inneren Welt. Darum ist es meine  Herzensmission, mit soulspirit & teenspirit so viele Menschen wie möglich auf ihrem Weg in die Liebe, Freiheit und Erfüllung zu begleiten und ein liebevolles Umfeld zu kreieren, das sie dazu inspiriert, auch ihr Umfeld positiv zu motivieren und zu stärken und dabei den Fokus immer auf die Lösung und nicht auf das Problem zu richten.

Kids2.JPG