top of page
Suche
  • Autorenbildsoulspirit

Dualseelen sollen zusammen sein

Was aber, wenn sie nicht wollen? Menschen, die mich kennen oder mit mir arbeiten, kennen meine Wahrheit über Dualseelen und diese besondere Form der Verbindung. Dualseelen sollen zusammen sein. Als eine Seele und ein gemeinsames Bewusstsein ist es absurd, einen Teil von sich selbst abzulehnen, zumal Dualseelen alles voneinander und übereinander wissen, einander fühlen, sich in Träumen begegnen und Botschaften übermitteln oder einander im realen Leben treffen und es jedes Mal sofort wieder klickt, egal wie lange Kontaktabbruch bestand. Sie sind in der Lage auf Seelenebene miteinander zu kommunizieren, fühlen in Abwesenheit die Energien des anderen, teilen körperliche Symptome und Gedankenübertragungen und irgendwann die Annahme, komplett verrückt zu sein. Ich verstehe mittlerweile die Aussage meines ältesten Kindes vor drei Jahren, als sie behauptete, ich sei „mentally disturbed“.


Ein Band, das nicht zu trennen ist und ein Prozess, aus dem du nicht aussteigen kannst. Die Akzeptanz dessen, dass du diesen Menschen nicht „loswerden“ aber loslassen kannst, damit überhaupt erst Frieden in dir entstehen kann, ist eine Tatsache, die menschlich nicht immer nachvollziehbar ist.


Erst integrierst du all das, was du anfangs von deiner Dualseele haben möchtest, oder meinst von ihr zu brauchen, in dir selbst. All die Liebe, Aufmerksamkeit, die Achtung deiner Bedürfnisse und das Wissen, dass du vollständig bist und dass bereits alles in dir vorhanden ist und du nichts mehr brauchst, um ein Bedürfnis gestillt zu bekommen. Sehnsucht nach einem Menschen ist keine Liebe, es ist Bedürftigkeit und Schmerz wegen eines Menschen bedarf zuerst Heilung, damit Liebe gedeihen kann.


Dieser lebensverändernde Entwicklungs- und Transformationsprozesse, in den Dualseelen sich stoßen, tritt in allen Lebensbereichen eine Welle an Veränderungen los und füllt die Leere zunehmend mit Fülle. Davor bricht jedoch erst im Innen alles (Glaubenssätze, Ängste, Zweifel, Hoffnungen, Illusionen) und dann im Außen (Freundschaften, Ehen, privates und berufliches Umfeld) zusammen, damit es sich neu sortieren und aufstellen kann und beide Seiten in ihrem vollständigen Potential und ihrer Fülle angekommen sind.


Ich bin bislang von keinem Mann so geliebt und gut behandelt worden wie in meiner Ehe und ich bin von niemandem so abgelehnt und angepisst worden wie von der Dualseele. Es gibt kaum ein gegensätzlicheres Programm und dennoch hat mich meine Seele in die Trennung aus meiner Ehe und in die Aufgabe des Alleinseins geführt, da, wo alles eins ist. Ich weiß heute gleichermaßen ganz konkret, was ich will und was definitiv nicht mehr geht. Es kann sich niemand so herausfordern und bis auf die letzte Angst ausziehen wie Dualseelen und sich damit wechselseitig in ihre Kraft und ihr Potential bringen. Irgendwann ist es aber auch gut und genug und der Fokus und die Eigenverantwortung zu sich zurückgeholt.


Dualseelen sollen zusammen sein und wenn sie menschlich nicht wollen, spielt das Ergebnis nach Erledigung deiner Aufgaben am Ende keine Rolle mehr und ist dennoch ein Happy End. Die Energien in diesem Prozess sind eine Macht. Nutzen wir sie für Liebe und Wachstum anstatt für Widerstand.

bottom of page